. .

Die FfE unterstützt verschiedene Forschungsprojekte:

Genetische Schäden in somatischen Zellen von Säugetieren bei extrem niederfrequenten elektromagnetischen Feldern: Eine Meta-Analyse der Daten aus 87 Publikationen

Frau Prof. Vijalaxmi, Thomas J. Prihoda, University of Texas Health Science Center, San Antonio

Übersetzung des Abstracts

Es wurde eine Metaanalyse zur "quantitativen" Einschätzung des Ausmaßes genetischer Schäden in Somazellen von Säugern nach Exposition mit nichtionisierenden Strahlen extrem niedriger Frequenzen elektro-magnetischer Felder (ELF-EMF) im Vergleich mit nichtexponierten Kontrollen durchgeführt. Die Methoden der Metaanalyse basieren auf Standardlehrbüchern. Drei spezifische Variable wurden berücksichtigt, (1) Frequenz (Hz), (2) Flussdichte (mT) und (3) beruflich exponierte Personen. Unterschiede zwischen ELF-EMF exponierten Zellen und Kontrollen sowie die "Effekt Größen" nach RF-EMF Expositionen waren biologisch gering (wenn auch statistisch signifikant) mit sehr wenigen Ausnahmen. Nach bestimmten ELF-EMF Expositionen ergaben sich statistisch signifikante Effekte für einige genetische Endpunkte. Durchschnittliche Häufigkeiten von Chromosomenaberrationen und Kontrollen lagen im Bereich historischer Kontrollen. Die Metaanalyse ergab einen deutlichen Hinweis auf Publikations-Bias.

Die Veröffentlichung ist erschienen in: Int J Radiat Biol 2009; 85 (3): 196 - 213