. .

"Mensch - Strom - Felder"

Vorträge der FfE-Fachtagung am 10./11. November 2005

Block I - Elektropathologie heute

Prof. Biegelmeier/ Hirtler, Elektroschutz Gemeinnützige Privatstiftung, Wien

Stand des Wissens in der Elektropathologie und Folgerungen für den Elektroschutz

Dr. J. Jühling, BG Feinmechanik und Elektrotechnik, Köln

Elektrounfälle in Deutschland (Textbeitrag)

Prof. Dr. S. Altmann, Forschungs- und Transferzentrum der HTWK Leipzig

Spektakuläre Elektrounfälle

Block II - Wirkung elektromagnetischer Felder

Prof. Dr. K. R. Foster, Departement of Bioengineering, University of Pennsylvania, Philadelphia, USA

Mechanisms of Interaction of ELF Fields with Biological Systems

Frau Prof. Dr. Vijayalaxmi, University of Texas Health ScienceCenter, San Antonio, USA

An Overview of Cytogenetic Observations in Mammalian Somatic Cells Exposed to Low Frequency Electromagnetic Radiation

Dr. J. Schüz, Danish Cancer Society, Copenhagen

Magnetische Felder und Krebs: Wie ist die WHO-Klassifizierung von Magnetfeldern als „mögliches“ Karzinogen zu interpretieren?

Prof. Dr.-Ing. J. Silny, Forschungszentrum für Elektro-Magnetische Umweltverträglichkeit, RWTH Aachen, Prof. Dr. G. Obe

Wissensbasierte Literaturdatenbank

Prof. Dr.-Ing. J. Silny, Forschungszentrum für Elektro-Magnetische Umweltverträglichkeit, RWTH Aachen

Zukunft der Implantate

Block III - Gesellschaftspolitische Aspekte

Prof. Dr. A. Enders, Institut für Elektromagnetische Verträglichkeit, TU Braunschweig

Risikowahrnehmung

Dr. H. Brüggemeyer, Staatliches Gewerbeaufsichtsamt Hannover

26. BImSchV in der Praxis – Erfahrungen von Behörden

R. Scherer, NOK, Baden, CH

Aktuelles aus der Schweiz (Textbeitrag)

H. Lugschitz, Verbund – APG, Wien, AT

Aktuelles aus Österreich

RDir Dr. A. Böttger, BMU, Bonn

Aktueller politischer Stand in Deutschland